Presse


Willkommen im Presse-Bereich der Sand- und Kies-Initiative zukunft niederrhein. Für Ihre Recherchen und Anfragen stehe ich Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Außerdem helfe ich Ihnen bei der Vermittlung von Interviewpartnern ebenso wie bei der Umsetzung von Film- und Fotoaufnahmen rund um das Thema „Sand- und Kiesgewinnung“ am Niederrhein. Setzen Sie sich gerne mit mir in Verbindung, wenn Sie eine Berichterstattung planen.

Über zukunft niederrhein

zukunft niederrhein ist eine Initiative von 13 Sand- und Kies-Unternehmen vom Niederrhein. Der Zusammenschluss hat es sich zur Aufgabe gemacht, Perspektiven für die gesamte Region zu entwickeln und auf jeden Fall die aktuelle Diskussion um die Zukunft der Kiesindustrie am Niederrhein zu bereichern. Für mehr Akzeptanz von regionaler Kiesgewinnung in der Bevölkerung wirbt beispielsweise auch die neue Rohstoffstrategie der Bundesregierung.

Häufig auftretende Presse-Fragen zum Kies am Niederrhein beantworten wir in unseren FAQs.
Viele wichtige und relevante Informationen finden Sie außerdem in unserem Themen-Bereich.

 

Pressekontakt

Sascha Kruchen
Geschäftsführer
mobil: 0171 / 813 97 99
kruchen@zukunft-niederrhein.de

Presse-Sprecher der Kies-Initiative zukunft niederrhein: Sascha Kruchen

Rohstoffversorgung des Landes gefährdet
Niederrhein, 3. Mai 2022 Die heutige Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Münster wird negative Auswirkungen auf die Rohstoffsicherheit und -versorgung in NRW haben. Das Urteil sorgt jetzt auch in weiten Teilen des Landes für fehlende Planungssicherheit. Da das Gericht die Planaussagen im Landesentwicklungsplan zur Sand- und Kiesgewinnung für unwirksam erklärt hat, rückt auch ein rechtsgültiger Regionalplan
03.05.2022 weiterlesen

Nachhaltigkeitspreis für zukunft niederrhein
Niederrhein, 14. April 2022 zukunft niederrhein ist mit dem MIRO-Nachhaltigkeitspreis der deutschen Gesteinsindustrie ausgezeichnet worden. Die Initiative erhielt den Sonderpreis Kommunikation, weil sie „das Thema Mineralische Rohstoffe für die Öffentlichkeit so interessant aufbereitet, dass eine positive Auseinandersetzung mit dem Thema stattfindet.“ Der Preis wurde in Berlin bei einer feierlichen Veranstaltung vom Bundesverband Mineralische Rohstoffe (MIRO)
14.04.2022 weiterlesen

Sand- und Kiesunternehmen am Niederrhein starten Dialog-Aktion
Wenn man mit Menschen am Niederrhein spricht, die aktuell gegen die geplanten Flächen für die Sand- und Kiesgewinnung protestieren, wird schnell klar: Die Menschen haben Sorgen und vor allem viele unbeantwortete Fragen. Diese Fragen wird die Initiative zukunft niederrhein in einer großen Dialog-Aktion beantworten und damit hoffentlich auch die ein oder andere Sorge nehmen können.
01.04.2022 weiterlesen

Klare Positionen in der aktuellen Kies-Diskussion
Niederrhein, 21. Januar 2022 Am Montag (24.1.2022) startet die zweite Beteiligung zum Regionalplan Ruhr. Die Initiative zukunft niederrhein begrüßt diesen Fortgang des Planungsverfahrens. Der Plan gewährleistet im Wesentlichen, dass die Gewinnung der systemrelevanten Rohstoffe Sand und Kies und deren regionale Verfügbarkeit weiterhin langfristig gesichert werden. „Für die dringend anstehenden Infra-strukturinvestitionen zum Beispiel beim Brückenbau in
21.01.2022 weiterlesen

Gewinnungsprojekte reichen nicht für 18 Jahre
Niederrhein, 21. Dezember 2021 In Presseberichten und Beiträgen in sozialen Me- dien wird aktuell immer wieder behauptet, dass die beschlossenen Sand- und Kiesabgrabungen im RVR-Gebiet noch für die nächsten 18 Jahre reichen würden. Das ist leider so nicht richtig – auch nicht, wenn es von Prominenten wiederholt wird. Es würde möglicherweise stimmen, wenn es für
10.01.2022 weiterlesen

Kies und Klimaschutz werden Partner
Niederrhein, 7.5.2021 Das geplante gemeinsame Klimaschutz-Vorhaben unseres Mitgliedsunternehmens Teunesen mit den Kooperationspartnern Omexon und Wystrach zeigt, was mit Sand- und Kiesproduktion am Niederrhein möglich ist, wenn man über den Tellerrand hinausdenkt. In Weeze sollen Rohstoffgewinnung, Ökostromerzeugung und die Produktion von grünem Wasserstoff kombiniert werden. Dabei handelt es sich um ein innovatives Pilotprojekt, das bundesweit Beachtung
07.05.2021 weiterlesen

Auch Klimaschutz braucht heimische Rohstoffe
Niederrhein, 26.04.2021. Wer in Nordrhein-Westfalen die Versorgung mit den systemrelevanten Rohstoffen Sand und Kies sicherstellt, ist nicht, wie die Grünen in Neukirchen-Vluyn behaupten, ein „Erfüllungsgehilfe der Kiesindustrie“. Es werden dabei Ansprüche erfüllt, die auch von den Grünen gestellt werden. „Ohne eine sichere Versorgung mit den dafür benötigten Rohstoffen sind die klimapolitischen Ziele der Bundesregierung im
04.05.2021 weiterlesen

Faktencheck-Videos entzaubern Sand+Kies-Mythen
Der Bundesverband mineralische Rohstoffe MIRO setzt weit verbreiteten Mythen rund um die Gewinnung von Sand, Kies und Festgesteinen neue Faktencheck-Videos entgegen. Die Filmclips unterstützen den Initiativkreis zukunft niederrhein dabei, Fakten und Emotionen beim Thema „Sand+Kies“ zu versöhnen. Niederrhein, 17. Februar 2021. Es gibt zwar keine einheitliche Definition für einen Mythos, aber gemeinhin werden damit anonyme,
17.02.2021 weiterlesen