Presse


Willkommen im Presse-Bereich der Sand- und Kies-Initiative zukunft niederrhein. Für Ihre Recherchen und Anfragen stehe ich Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Außerdem helfe ich Ihnen bei der Vermittlung von Interviewpartnern ebenso wie bei der Umsetzung von Film- und Fotoaufnahmen rund um das Thema „Sand- und Kiesgewinnung“ am Niederrhein. Setzen Sie sich gerne mit mir in Verbindung, wenn Sie eine Berichterstattung planen.

Über zukunft niederrhein

zukunft niederrhein ist eine Initiative von 13 Sand- und Kies-Unternehmen vom Niederrhein. Der Zusammenschluss hat es sich zur Aufgabe gemacht, Perspektiven für die gesamte Region zu entwickeln und auf jeden Fall die aktuelle Diskussion um die Zukunft der Kiesindustrie am Niederrhein zu bereichern. Für mehr Akzeptanz von regionaler Kiesgewinnung in der Bevölkerung wirbt beispielsweise auch die neue Rohstoffstrategie der Bundesregierung.

Häufig auftretende Presse-Fragen zum Kies am Niederrhein beantworten wir in unseren FAQs.
Viele wichtige und relevante Informationen finden Sie außerdem in unserem Themen-Bereich.

 

Pressekontakt

Sascha Kruchen
Geschäftsführer
mobil: 0171 / 813 97 99
kruchen@zukunft-niederrhein.de

Presse-Sprecher der Kies-Initiative zukunft niederrhein: Sascha Kruchen

Internationaler Sonderpreis für Kies-Kommunikation
Der Initiativkreis zukunft niederrhein ist bei der Verleihung der Nachhaltigkeits-Awards der europäischen Gesteinsindustrie (UEPG-Sustainable Development Awards 2022) mit einem Sonderpreis für Kommunikation ausgezeichnet worden. Die besondere Würdigung wurde bei einer festlichen Gala in Brüssel an zukunft niederrhein-Geschäftsführer Sascha Kruchen überreicht: „Wir sind stolz, dass unsere Öffentlichkeitsarbeit jetzt auch auf europäischer Ebene für positive Aufmerksamkeit gesorgt
13.12.2022 weiterlesen

Wichtiger Schritt in Richtung Planungs- und Versorgungssicherheit
Die Landesplanung im grünen NRW-Wirtschaftsministerium sorgt für Rechtssicherheit rund um die Ausweisung von Rohstoffgewinnungsflächen im zukünftigen Regionalplan Ruhr. „Das ist ein guter Tag für die Versorgungssicherheit in der Region und in NRW, weil die Phantomdiskussion rund um einen Teilplan für Sand und Kies nun endlich beendet ist“, so zukunft niederrhein-Geschäftsführer Sascha Kruchen. Dass der RVR
07.12.2022 weiterlesen

International anerkannte Kies-Kommunikation
Der Initiativkreis zukunft niederrhein geht morgen (30. November 2022) in das Rennen um den Nachhaltigkeitspreis der europäischen Gesteinsindustrie. Die Unternehmensinitiative hat sich in der Kategorie „Kommunikation“ für die internationale Auszeichnung qualifiziert. Bei einer festlichen Gala in Brüssel sind noch Bewerber aus 12 weiteren europäischen Ländern am Start. Im April wurde die Initiative zukunft niederrhein für
29.11.2022 weiterlesen

Verzögerungstaktik statt Versorgungssicherheit?
Der Initiativkreis zukunft niederrhein warnt davor, die Versorgungssicherheit mit den wichtigen Baurohstoffen Sand und Kies zu gefährden. Das Ruhrparlament kommt seiner Verantwortung in der Regionalplanung nach dem Raumordnungsgesetz sachgerecht nach, denn es wägt öffentliche und private Belange ausgewogen miteinander ab. Dabei muss gerade in diesen Zeiten die Versorgungssicherheit mit unseren heimischen Rohstoffen im Mittelpunkt stehen.
08.11.2022 weiterlesen

Widersprüchlicher geht es kaum
Ein besseres Bild für die Irrationalität der Kies-Gegnerschaft kann es eigentlich nicht geben: Bauern fahren im Trecker-Korso über die Weseler Rheinbrücke zur Anti-Kies-Demo – sie nutzen also ein Bauwerk, das es ohne Sand und Kies gar nicht geben würde. Davon abgesehen findet die besagte Demo im Grunde genommen auf Sand und Kies statt, der von
22.10.2022 weiterlesen

Es geht um die Versorgungssicherheit einer Metropolregion
Der Initiativkreis zukunft niederrhein begrüßt es grundsätzlich, dass der Regionalverband Ruhr die Öffentlichkeit über die angekündigte 3. Offenlegung des Regionalplans (Freitag, 21.10.2022) informieren will. Positiv zu bewerten ist vor allem, dass sich diesmal auch Vertreter von Bürgerinitiativen über die Planung regionaler Rohstoffgewinnung aufklären lassen wollen. Ähnliche Angebote im Vorfeld der vorangegangenen Offenlegungen wurden noch demonstrativ
20.10.2022 weiterlesen

Heimische Gewinnung von Sand und Kies ist „unabdingbar“
Der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine und die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben deutlich gezeigt, wie wichtig die Versorgungssicherheit im eigenen Land ist. Dies gilt insbesondere bei der Versorgung mit Rohstoffen. Dabei spielen vor allem „heimische Rohstoffe eine wichtige Rolle“, heißt es aktuell von der Bundesregierung in einer Antwort auf eine entsprechende Anfrage der CDU/CSU-Fraktion im
14.09.2022 weiterlesen

Rohstoffversorgung des Landes gefährdet
Die heutige Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Münster wird negative Auswirkungen auf die Rohstoffsicherheit und -versorgung in NRW haben. Das Urteil sorgt jetzt auch in weiten Teilen des Landes für fehlende Planungssicherheit. Da das Gericht die Planaussagen im Landesentwicklungsplan zur Sand- und Kiesgewinnung für unwirksam erklärt hat, rückt auch ein rechtsgültiger Regionalplan für das RVR-Gebiet in
03.05.2022 weiterlesen

Nachhaltigkeitspreis für zukunft niederrhein
zukunft niederrhein ist mit dem MIRO-Nachhaltigkeitspreis der deutschen Gesteinsindustrie ausgezeichnet worden. Die Initiative erhielt den Sonderpreis Kommunikation, weil sie „das Thema Mineralische Rohstoffe für die Öffentlichkeit so interessant aufbereitet, dass eine positive Auseinandersetzung mit dem Thema stattfindet.“ Der Preis wurde in Berlin bei einer feierlichen Veranstaltung vom Bundesverband Mineralische Rohstoffe (MIRO) überreicht. „Wir sind stolz,
14.04.2022 weiterlesen

Sand- und Kiesunternehmen am Niederrhein starten Dialog-Aktion
Wenn man mit Menschen am Niederrhein spricht, die aktuell gegen die geplanten Flächen für die Sand- und Kiesgewinnung protestieren, wird schnell klar: Die Menschen haben Sorgen und vor allem viele unbeantwortete Fragen. Diese Fragen wird die Initiative zukunft niederrhein in einer großen Dialog-Aktion beantworten und damit hoffentlich auch die ein oder andere Sorge nehmen können.
01.04.2022 weiterlesen

Klare Positionen in der aktuellen Kies-Diskussion
Am Montag (24.1.2022) startet die zweite Beteiligung zum Regionalplan Ruhr. Die Initiative zukunft niederrhein begrüßt diesen Fortgang des Planungsverfahrens. Der Plan gewährleistet im Wesentlichen, dass die Gewinnung der systemrelevanten Rohstoffe Sand und Kies und deren regionale Verfügbarkeit weiterhin langfristig gesichert werden. „Für die dringend anstehenden Infra-strukturinvestitionen zum Beispiel beim Brückenbau in NRW oder die von
21.01.2022 weiterlesen