Nachruf: Hans-Peter Braus verstorben


Mit großer Bestürzung haben wir vom Tod von Hans-Peter Braus erfahren. Der ehemalige Hauptgeschäftsführer der Industrieverbände der Bau- und Rohstoffindustrie hat zukunft niederrhein seit 2008 mit aufgebaut und die Arbeit der Initiative der Sand- und Kiesunternehmen entscheidend mitgestaltet. Dabei war er stets engagierter Ideengeber, besonnener Moderator und vertrauter Partner. Er handelte kompetent, zielstrebig und auf Augenhöhe mit Unternehmern, Politikern, Behörden und Verbänden. Die Mitglieder von zukunft niederrhein schätzten dabei vor allem seine zurückhaltende, liebenswürdige und ausgeglichene Art. Hiermit hat er es auch geschafft, seine schwere Krankheit zu ertragen und letztendlich ruhig und friedlich einzuschlafen.

Wir sind sehr dankbar für die Zusammenarbeit mit Hans-Peter Braus. Dank seiner langer Erfahrung, seinem Branchenwissen und seiner immer hilfsbereiten und freundlichen Art konnten viele Projekte gestartet und erfolgreich abgeschlossen werden.

Wir sind in Gedanken bei seinen Angehörigen.


zurück zur Übersicht

Aktuelles

Wie viel Kies und Sand wird am Niederrhein gewonnen? Wie viele Rohstoffe brauchen wir künftig? Warum ist die Kies- und Sandindustrie gerade am Niederrhein...
weiterlesen
Kies und Sand sind aus unserer modernen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Wie sich mit den Rohstoffen die Zukunft gestalten lässt, zeigt der neue Film...
weiterlesen
Die Kies- und Sandunternehmen des Initiativkreises „Zukunft Niederrhein“ stellten heute in Xanten die Ergebnisse einer von ihnen initiierten repräsentativen forsa-Umfrage zur Region Niederrhein vor....
weiterlesen
Baustoff-Recycling
In der 15. Ausgabe des „kieswerks“ beschäftigen wir uns damit, wie die Rohstoffe Kies und Sand nach ihrem ersten Einsatz wiederverwendet werden können....
weiterlesen
Ressourceneffizienz bei der Kiesgewinnung
Die 13. Ausgabe unseres Newsletters kieswerk beschäftigt sich mit dem Thema Ressourceneffizienz. Durch modernste Technologie werden die wertvollen Rohstoffe Kies...
weiterlesen
zukunft niederrhein hat einen Kooperationsvertrag mit der DLRG im Bezirk Kreis Kleve geschlossen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Wassersicherheit an den niederrheinischen Baggerseen...
weiterlesen
Die Unternehmen des Initiativkreises „Zukunft Niederrhein“ haben heute im Rahmen eines Pressegespräches in Wesel ihre Gemeinsame Erklärung vorgestellt. Darin bekennen sich 13 Kies- und...
weiterlesen
Die geplante Sand- und Kiesgewinnung der Firmen Holemans und Hülskens an der „Reeser Welle“ ist derzeit eines der meist diskutierten Themen am Niederrhein. Die...
weiterlesen