Holemans Symposien


Holemans Symposium 2014

Die Holemans Symposien folgen einem schlüssigen Konzept: An einem attraktiven Veranstaltungsort bietet das Unternehmen ein Programm aus hochkarätigen Vorträgen von Wissenschaftlern und erfahrenen Praktikern. Immer geht es um neue, teilweise überraschende Aspekte auf das Thema Rohstoffe und Rohstoffgewinnung.

Beim ersten Holemans Symposium stand die Landschaft im Mittelpunkt: Welche Auswirkungen haben die Eingriffe in die Landschaft, die mit der Gewinnung von Kies und Sand verbunden sind? Welche Chancen ergeben sich für die Region? Wie erleben Menschen überhaupt Landschaft?

Das zweite Holemans Symposium konzentrierte sich auf das Wasser. Wasser als zentrales Element in der Gewinnung der Rohstoffe Sand und Kies. Wasser als Landschaftselement in seinen vielfältigen Deutungen. Und Wasser als Element, das der Region Niederrhein frische Perspektiven beschert – in puncto Lebensqualität, im Tourismus und in der Kultur. Holemans präsentierte sich einmal mehr als aktiver Mitgestalter der niederrheinischen Kulturlandschaft. Der Titel des Symposiums war Programm: „Oberwasser – Kulturlandschaft mit Kieswirtschaft“.

Mehr erfahren: Symposium Baggern macht schön

Mehr erfahren: Symposium Oberwasser

 


zurück zum Thema „Projektbeispiele“